Infos Artikel

Bild anklicken zum Vergrößern

Die kleine Eidechse

Aytül Akal

Deutsch-Türkisch

Artikelnr.: 01 (D-Tr)

Preis:

5.95 EUR
  • (ohne MwSt: 5.56 EUR)
  • (enthaltene MwSt: 0.39 EUR)



  • Sofort lieferbar



Die Geschichte einer kleinen Eidechse, die glaubt, ein Krokodil zu sein.

Sprachen  Deutsch-Türkisch
ISBN  978-3-939619-01-7
Seitenzahl  16
Format  17 x 24 cm
Bindung  broschiert
Altersempfehlung  ab 3


TIPP:
Bei 'Antolin' findet ihr spannende Quizfragen zu der Geschichte!
Quiz auf Deutsch:
https://www.antolin.de/all/bookdetail.jsp?book_id=78703 (kniffelig)
https://www.antolin.de/all/bookdetail.jsp?book_id=59080 (nicht ganz so kniffelig)
Quiz auf Türkisch:
https://www.antolin.de/all/bookdetail.jsp?book_id=75763


Rezensionen
Rezension Nr.1

Mehrsprachige Kinderbücher bieten Kindern eine gute Hilfe, um sich mit einer neuen Sprache vertraut zu machen. Neben dem Erlernen der neuen Sprache müssen Kinder aber weiterhin in ihrer Familiensprache gefördert werden, welche die Basis für alle weiteren Sprachen bildet.
Der deutsche Kinderbuch-Verlag 'TALISA' hat sich auf zweisprachige Kinderliteratur spezialisiert in der Geschichten türkischer Autoren in Türkischer und Deutscher Sprache erzählt werden. Aytül Akals Kinderbuch "Die kleine Eidechse' erzählt die Geschichte einer Eidechse, die in einem Wald ein Stück von einem zerbrochenen Spiegel findet, in dem sie sich plötzlich neu als furchterregendes Tier entdeckt. Als die Eidechse ein Krokodil trifft, erkennt sie die Ähnlichkeiten zwischen ihnen beiden und glaubt selbst ein Babykrokodil zu sein. Die kleine Eidechse beginnt sich von den anderen Eidechsen abzuwenden, sie hält sich für etwas besseres, ein Krokodil und beginnt sich nur noch wie ein Krokodil zu verhalten und sich unter Krokodilen zu bewegen. Bis die Krokodile eines Tages ins Wasser gehen um zu schwimmen und die kleine Eidechse mit Schrecken erkennen muss, dass sie nicht schwimmen kann. Sie kehrte ganz schnell zu ihren Eltern zurück. Seit dem Tag wollte sie nur noch eine richtige Eidechse sein. (16) Die Geschichte wird nicht durchgängig in einer Sprache erzählt sondern Absatzweise in deutscher und türkischer Sprache wiedergegeben, wodurch die Zweisprachigkeit, also der Versuch den Inhalt in beiden Sprachen zu erfassen, gefördert wird. Aytül Akals beschreibt parabelhaft die schmerzhafte Suche nach der eigenen Identität, den Wunsch jemand anderes, stärkeres sein zu wollen und wie wichtig es ist, seine eigene Herkunft nicht zu vergessen. Vor allem aber geht es darum die eigenen Stärken zu entdecken, zu erkennen, wer man selbst ist und sich so zu lieben und zu akzeptieren, wie man ist. Ein schönes und lesenswertes Stück zweisprachiger Literatur.
Mag. Phil. Andreas Markt-Huter  |  Lesen in Tirol  |  Tiroler Bildungsservice | Landesschulrat für Tirol


Rezension Nr. 2
Ein Beispiel für einen kleinen Verlag, der versucht, in dieser Nische zweisprachiger deutsch-türkischer Kinderbücher einen Platz zu finden, gibt der Talisa-Verlag (www.talisaverlag.de):
Das vorliegende Heft aus dem Talisa-Verlag ist eins von zwölf Heften für Erstleser.
Akal, Aytül: Die kleine Eidechse – Kücük kertenkele. Talisa-Verlag 2006.
Die kleine Eidechse findet eine Glasscherbe und spiegelt sich darin. Als sie kurz darauf ein Krokodil sieht, entdeckt sie die Ähnlichkeiten und behauptet von sich, ein kleines Krokodil zu sein. Erst als sie im Wasser nicht schwimmen kann wie die Krokodile und von einem gerettet werden muss, findet sie sich mit ihrer Identität als Eidechse ab, Der abwaschbare Umschlag zeigt auf dem Titelbild den gefährlich wirkenden Kopf eines großen Krokodils und über ihm in Augenhöhe eine kleine Eidechse im rotweiß gestreiften Höschen (Windelpaket?). Über dem Titel schwirren ein Schmetterling und ein blauer Vogel über das kobaltblaue Cover.
In kolorierten Strichzeichnungen, halb natürlich in der Farb- und Formgebung, halb karikaturistisch, wird die Fabel um die Identitätssuche der kleinen Eidechse erzählt. Motiv und Ausgang sind bekannt, aber die Träger der Geschichte sind neu und anregend in der Gegenüberstellung von Krokodil und Eidechse.
Auch die Sprachform lehnt sich dem Fabel-Muster an, was der Autorin gut gelingt. Denn sie verwendet geschickt eine Sprachform, die den Kindern vertraut ist, baut beschreibende Adjektive ein – wenn sich die kleine Eidechse bespiegelt. Die kleinen Dialoge im Text eignen sich gut zum Vorsprechen und Nachspielen, so wie der ganze Text gut geeignet ist für den Einsatz in zweisprachigen Gruppen.
Die fehlenden Vertriebswege gerade für die kleinen Verlage machen es ihnen oft sehr schwer, ihre Produkte richtig zu vermarkten. Wie sollen sie in die Hände der türkischen Eltern und Kinder gelangen und nicht nur in die engagierter LehrerInnen und ErzieherInnen in Sonderprojekten?
3 | 2008 © www.julim-journal.de • Nachdruck frei unter Angabe der Quelle • Seite 9 von 9 (AJuM Berlin)

 

Rezension Nr. 3
„Warum versuchst du jemand anders zu sein als du bist?“ fragt das gewaltige Krokodil – ausgestattet mit mächtigem Schwanz und scharfen Zähnen – die kleine, unscheinbare Eidechse.
Die türkische Autorin Aytül Akal fokussiert die Geschichte einer kleinen Eidechse, die unbedingt ein Krokodil sein möchte, auf diesen Kernsatz. Sicher nicht zufällig zieht sich die Botschaft, „steh zu dem, was du bist“ durch dieses zweisprachig abgefassten Kinderbuch: die kurzweilige Geschichte mit den ansprechenden Illustrationen ist sowohl auf Deutsch als auch auf Türkisch abgedruckt.
Vor allem für Erstleser mit Migrationshintergrund ist es damit auch ein gutes Hilfmittel, um sie beim Lesenlernen zu unterstützen. Aytül Akal hat übrigens bereits mehrere zweisprachige Kinderbücher im Talisa-Verlag eröffentlicht.
Karin Mayer, Österreichischer Kinderschutzbund – Verein für gewaltlose Erziehung
http://www.kinderschutz.at/rezensionen/kinderbuch/eidechse.html

 

Interessieren Sie sich auch für die Rezensionen unserer anderen Bücher?
Dann schauen Sie unter den Menüpunkt WISSENSWERTES --> Rezensionen.
Dort finden Sie alle Rezensionen auf einen Blick!